Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

„Herzlichen Dank an die Gemeinde Falkensee-Falkenhagen“

sagen die Frauen und Kinder vom Frauenhaus in Pobiedna/Polen und
der sie unterstützende Verein um Frau Anke Gutendorf 

Am Montag, den 30.11. war es so weit.

Alle Pakete, Päckchen und Sachspenden waren schon am Sonntag in unseren Gemeindebus verladen worden, so das es früh losgehen konnte. Thomas Zylla und Arnold Schemitzek haben den Bus gesteuert und die lange Fahrt auf sich genommen.

"Es war die schnellste Tour seit wir 2007 damit begonnen haben. Schnell hin, gemeinsam den Bus entleeren – wir konnten viele Menschen glücklich machen – und schnell wieder zurück. Durch die Pandemie war ein Verweilen und der persönliche Kontakt diesmal leider nicht möglich."

Es war das erste Jahr für den Verein, dass unser Pfarrer Olaf Schmidt nicht die Fahrt begleitet hat. Neu war auch, dass der Bus sicherheitshalber für den Grenzübertritt nach Polen angemeldet wurde. Doch so ist es in dieser besonderen Zeit. Wie gut, dass der Verein es erfolgreich versucht hat.

Hoffnungsvoll blicken wir auf das neue Jahr und freuen uns, wenn wieder viele Menschen den Frauen und Kindern im Frauenhaus in Pobiedna helfen wollen und zum Advent Freude schenken. 

Alle bedanken sich herzlich bei denen, die Pakete gepackt und Geld gespendet haben.

Gottes Segen für das Neue Jahr!

Letzte Änderung am: 14.01.2021